ONE8Y ENTWICKELT NATIONALE „COMEBACK“-KAMPAGNE FÜR DEN DOSB

02 Juli 2021 / By ONE8Y

ONE8Y ENTWICKELT NATIONALE „COMEBACK“-KAMPAGNE FÜR DEN DEUTSCHEN OLYMPISCHEN SPORTBUND (DOSB)

Umfassender Agentur-Pitch vorangegangen
Eine der wichtigsten Kampagnen der Nachkriegsgeschichte startet am 02.07.
Fokus liegt auf der Kampagnenstrategie und -umsetzung zur Öffnung des Sports nach Lockerungen zur Covid-19-Pandemie

Wiesbaden, 02.07.2021:  Die Sportmarketing-Agentur ONE8Y gewinnt einen umfassenden Agentur-Pitch beim Deutschen Olympischen Sportbund zur Öffnung des Sports nach den Lockerungen im Hinblick auf die Covid-19-Pandemie. Die Wiesbadener Agentur konnte sich gegen diverse renommierte Agenturen durchsetzen und betreut den DOSB nun ganzheitlich bei der Kampagnenumsetzung in den nächsten Monaten. Die Corona-Pandemie hat sich zur größten wirtschaftlichen Krise der Nachkriegszeit entwickelt – inkl. massiver gesellschaftlicher Auswirkungen auf den organisierten und nicht-organisierten Sport sowie auf die Gesundheit der Bevölkerung. Und genau hier setzt die Kampagne an und appelliert mit einem zweifachen Aufruf an ein „Comeback der Bewegung“ sowie an ein „Comeback der Gemeinschaft“. Die Schirmherrschaft für die Kampagne übernimmt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Hendrik Fischer, CEO von ONE8Y, dazu: „Wir freuen uns sehr über den Pitchgewinn und das Vertrauen des DOSB in unsere Agentur. Es ist für uns sowie aus gesellschaftlicher Perspektive eine der wichtigsten Aufgaben, den Sport in Deutschland und seine Vereinslandschaft zu stärken und dem Sport zu helfen, die Folgen der Corona-Pandemie bestmöglich zu überwinden.“

Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des DOSB, ergänzt: „Wir haben mit ONE8Y eine Agentur gefunden, die mit ihrem datengestützten Ansatz und ihrer Kommunikationsexpertise unseren Anforderungen ideal entspricht. Das Feedback der Mitgliedsorganisationen auf die Kampagne bestärkt uns in der Entscheidung und nun gilt es die Botschaften des Comebacks des Sports gemeinsam und umfassend zu transportieren.“ Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie unter www.come-back.fit